Forschung


Unsere praktische Arbeit bringt immer wieder große Überraschungen mit sich und mitunter tuen sich neue spannende Fragestellungen und Rätsel auf.

In der Regel können wir uns auch in unserer Frei- und Urlaubszeit, vor allem wenn die Reisen ans Süßwasser gehen, nicht ganz von unseren Schützlingen lösen. Auf das Konto solcher Reisen geht die Erfassung von Großmuscheln im Elsaß in Frankreich und im trasimenischem See in Italien. Jüngst (Anfang 2014) erfolgte sogar eine Kartierung von Großmuscheln in Nepal.

Gute Kontakte bestehen sowohl zur Universität Freiburg (Prof. Bauer) als auch zu anderen freischaffenden Limnologen bzw. Biologen (weltweit) sowie zu zahlreichen Behörden. Durch die Betreuung von Bachelorarbeiten, die derzeit vor allem die Marmorkrebse im Moosweiher und die Großmuscheln im Regierungsbezirk Freiburg betreffen, erweitern wir kontinuierlich unseren Wissenstand.

 

Für Baden-Württemberg fehlt eine zentrale Anlauf- und Beratungsstelle für Großmuscheln. Alle 7 einheimischen Arten sind sowohl ökologisch als auch naturschutzrechtlich sehr bedeutsam.


Da wir bereits seit Jahren Daten zu den Vorkommen in ganz BW sammeln, "basteln" wir derzeit genaue Verbreitungskarten. Hierzu werten wir nicht nur unsere eigenen Daten sondern auch aktuelle "graue" Literatur aus. Die Karten sollen demnächst auf dieser Seite zur Verfügung stehen. 


Hinweise auf Vorkommen nehmen wir natürlich gerne entgegen.


Veröffentlichungen

Pfeiffer, M. & Nagel, K.O. (2016): Die Bachmuschel (Unio crassus) überlebt – noch – in Metapopulationen. -Naturschutz und Landschaftsplanung, Band 48. Eugen-Ulmer-Verlag, Stuttgart

 

Gerecke, R & Pfeiffer, M. (2016): Die Wassermilben Baden-Württembergs (Acari: Hydrachnidia und Halacaridae). -Aktualisierter Artenbestand, Besonderheiten, Forschungsbedarf. Lauterbornia 81, S: 27-55, D-86424 Dinkelscherben

 

Nagel, K.O., Dümpelmann, C & Pfeiffer, M. (2015): Effektive growth Cessation in adult Unio crassus Philipsson, 1788 (Bivalvia Unionidae) from Germany. -Folia Malacologica 23(4), S: 309-313. PL-Posen. ISSN 1506-7629

 

Pfeiffer, M. (2015): Vorkommen des Steinkrebs Austropotamobius torrentium (Schrank 1803) im Baden-Württembergischen Einzugsgebiet der Tauber. -Faunistische und floristische Mitteilungen aus dem Taubergrund 28/29, ISSN 0937-8227

 

Pfeiffer, M. (2015): Flußkrebse (Decapoda) vs. Großmuscheln (Unionidae). -Beobachtungen am Kamberkrebs. forum flusskrebse (Verein zur Förderung und zum Schutz der europäischen Flusskrebse), Heft 23/2015

 

Keller NS, Pfeiffer M, Roessink I, Schulz R, Schrimpf A. (2014): First evidence of crayfish plague agent in populations of the marbled crayfish (Procambarus fallax forma virginalis). Knowledge and Management of Aquatic Ecosystems 15: 8.

 

Pfeiffer, M. (2014): Sinanodonta woodiana (Lea 1834) im Großen Opfinger Baggersee bei Freiburg. Mitteilungen des Badischen Landesvereins für Naturkunde und Naturschutz e.V., Band 21, Heft 3, D-Freiburg i.Br.

 

Nagel, K.O. & Pfeiffer, M. (2012): Die Najadenfauna (Unionoidea) des Oberelsass (Department Haute-Rhine). Mitteilungen des Badischen Landesverein für Naturschutz. Mitteilungen der deutschen malakologischen Gesellschaft. D-Frankfurt. Band 87. S:17-28

Chucholl C, Pfeiffer M (2010) First evidence for an established Marmorkrebs (Decapoda, Astacida, Cambaridae) population in Southwestern Germany, in syntopic occurrence with Orconectes limosus (Rafinesque, 1817). Aquatic Invasions 5, S:405-412

 

Pfeiffer, M. & Nagel, K.O. (2010): Strategien und Methoden für die Erfassung von Bachmuscheln (Unio crassus), Schauen, tasten, graben. -Naturschutz und Landschaftsplanung, Heft 6. Eugen-Ulmer-Verlag, D-Stuttgart

 

Pfeiffer, M (2010): Der Marmorkrebs Procambarus spec. (Cambaridae, Decapoda) im Moosweiher bei Freiburg im Breisgau. -forum flusskrebse (Verein zur Förderung und zum Schutz der europäischen Flusskrebse), Heft 13/2010


 

Pfeiffer, M (2009): Nachweis von Bachmuscheln (Unio crassus) in der Jagst. -Schriften zur Malakozoologie aus dem Haus der Natur, Heft 25, Cismar

 

Pfeiffer, M (2009): Flusskrebse im Mittleren und im Nordschwarzwald - Verbreitung und Gefährdung. -Zusammenfassung des Vortrags im Tagungsband des Internationales Flusskrebsforum, Gersfeld

 

Pfeiffer, M (2008): Fauna der Fließgewässer des Mooswalds. -In: Körner, H. (Hrsg.): Die Mooswälder – Natur- und Kulturgeschichte der Breisgauer Bucht. -Im Auftrag des Landesvereins für Naturkunde und Naturschutz e.V., Lavori Verlag, Freiburg i.Br., S: 237-259

 

Pfeiffer, M. & Troschel, H.-J (2007): Verbreitung nicht heimischer Flusskrebse am Oberrhein zwischen Karlsruhe und Freiburg. -Mitteilungen des Badischen Landesvereins für Naturkunde und Naturschutz e.V., Band 20, Heft 1, D-Freiburg i.Br.

 

Pfeiffer, M. (2006): Parental Care of Spiny cheek Crayfish Orconectes limosus. -Crayfish NEWS, Vol.28 (2), Offical Newsletter of the International Association of Astacology, Auburn University

 

Pfeiffer, M. (2005): Marmorkrebse überleben im Eis. -Fischer & Teichwirt, Nr. 6, S: 204

 

Pfeiffer, M. & Sharma, S. (2005): Identification of the larvae of three Freshwater mussels from the Oriental region (Nepal) (Bivalvia, Unionoidea, Ambleminae). -Schriften zur Malakozoologie 22, Cismar, S: 65-70

 

Pfeiffer, M. (2003): Aufnahmen von Steinbeißerembryonen (Cobitis taenia L.). -BSSW Report, 3.

 

Pfeiffer, M. (2001): Lautäußerungen bei Badis spec. aus Assam. -Der Makropode.

 

Pfeiffer, M. (2000): Beobachtungen bei Prachtschmerlen (Botiinae) in einem Schmerlengesell-schaftsbecken. -BSSW Report, Heft 4.

 

Pfeiffer, M., Sharma, S. & Dahal, B. (1999): Age and population structure of freshwater mussels in the lowland rivers of Nepal. -Published on the 3rd National Conference on Science and Technology, Royal Nepal Academy of Science and Technology, March 8-11,1999

 

 

 


Parthenogenetischer Marmorkrebs mit Eiern

Zwei Beiträge zum Thema Marmorkrebs:

First evidence for an established Marmorkrebs (Decapoda, Astacida, Cambaridae) population in Southwestern Germany, in syntopic occurrence with Orconectes limosus (Rafinesque, 1817)


First evidence of crayfish plague agent in populations of the marbled crayfish (Procambarus fallax forma virginalis)